COVID-19

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zum Aufenthalt oder Besuch in unseren Kliniken.

Team Klinik für Schulterchirurgie

Erkrankungen

Die Schulterchirurgie gewinnt aufgrund der demographischen Entwicklung und der aktuellen Therapiemöglichkeiten immer mehr an Bedeutung. Nach Angaben der Deutschen Arthrose-Hilfe leidet jeder dritte Arthrose-Patient an Schulterbeschwerden bzw. Schulter-Arthrose.

Untersuchung

Schulterarthrose

Die Omarthrose ist der Verschleiß des Hauptgelenkes der Schulter. Bei einer ausgeprägten Arthrose ist oft ein Gelenkersatz erforderlich. Das Implantat kann über sehr kleine Hautschnitte eingeführt werden.

Dr. Kaisidis im Untersuchungsraum

Rotatorenmanschetten-Ruptur

Eine Rotatorenmanschetten-Ruptur ist der Riss von wichtigen Sehnen in der Schulter. Die Folge sind schmerzhafte Beeinträchtigungen in der Bewegung. Die Erkrankung kann in einer minimal-invasiven Operation unter Verwendung von Fadenankern im Knochen behandelt werden.

Untersuchung

Impingement-Syndrom

Beim Impingement-Syndrom entsteht ein Engpass, wodurch Sehnen und Schleimbeutel der Schulter eingequetscht werden und Schmerzen entstehen. Die Enge betrifft den Tunnel unterhalb des Schulterdaches. Eine effektive und schonende Behandlung erfolgt durch eine minimal-invasive Akromioplastik.

Frozen Shoulder (Schultersteife)

Die Schultersteife kann sowohl durch Unfälle oder Krankheitszustände hervorgerufen werden, aber auch ohne nachvollziehbare Pathologien oder Verletzungen entstehen. Es wurden moderne Behandlungsoptionen entwickelt, die sowohl die konservative Therapie, als auch operative Techniken effizienter machen.

Schulterinstabilitäten

Dabei handelt es sich um Instabilitäten des Schultergelenkes und Schultereckgelenkes. Diese entstehen am häufigsten durch Verletzungen verschiedenster Arten und Schweregrade, wie z.B. beim Sport. Seltener sind Schulterinstabilitäten angeboren oder mit bestimmten Krankheiten kombiniert.

Frakturen (Brüche)

Brüche im Bereich der Schulter sind oftmals eine Herausforderung, sowohl für den Arzt als auch für den Patienten. Es besteht eine Vielzahl an Therapiemöglichkeiten und operativen Optionen, welche unmittelbar mit dem Alter, dem Frakturtypen, dem Beruf und den Freizeitaktivitäten zu tun haben.

Sie wollen mehr über die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken erfahren?

Wartebereich

Patienten & Besucher

Die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken mit den beiden Betriebsstätten Klinik Rotes Kreuz und Klinik Maingau vom Roten Kreuz liegen im Herzen der Stadt Frankfurt am Main.

Mehr

Medizin & Pflege

Die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken verfügen über ein breites Spektrum medizinischer Fachbereiche,
die sowohl in Hauptabteilungen mit angesehenen Chefärzt*innen, als auch über Belegarztabteilungen mit renommierten niedergelassenen Fachärzt*innen abgedeckt werden.

Mehr

Karriere

Hier ist der richtige Platz für Flexibilität, Glück, Karriere, Qualifikation und Zeit.
Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten und Chancen bei uns.
Wir vereinen ein modernes Gesundheitswesen mit dem, was zählt: Ihren Bedürfnissen.

Mehr

Die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken verfügen über folgende Auszeichnungen und Zertifizierungen

Terminvereinbarungen

Einen Termin in der Sprechstunde der Klinik für Schulterchirurgie bekommen Sie gerne nach telefonischer Voranmeldung.
 

2.OG, Scheffelstraße 2 – 14, 60318 Frankfurt am Main

Montag - Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 08:00 - 14:00 Uhr

Selbstverständlich stehen Ihnen zusätzlich rund um die Uhr unsere Ansprechpartner der Zentrale zu Verfügung: Telefon: 069 4033 – 0

Stellenbörse