COVID-19

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zum Aufenthalt oder Besuch in unseren Kliniken.

Prä-operative Vorbereitung

Bevor Sie zu einer Operation stationär in die Klinik kommen, haben Sie wenige Tage vorab in der Regel eine prä-operative Vorbereitung in unseren Kliniken. Dabei werden einige Untersuchungen (wie zum Beispiel EKG, Laboruntersuchungen, Röntgen etc.) durchgeführt und Sie werden hinsichtlich Ihrer Narkose aufgeklärt. Wir haben hierzu in unserer Klinik einen separaten Bereich eingerichtet, bei welchem Sie einen Termin für Ihre Voruntersuchungen vereinbaren können.
Sie werden von Ihrem Arzt darüber informiert.

Stationäre Aufnahme

Die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken verfügen über die zwei Standorte Klinik Rotes Kreuz und Klinik Maingau vom Roten Kreuz. 

Hier geht's zu den Standorten & Anfahrt

Die Patientenaufnahme befindet sich in beiden Krankenhäusern jeweils unmittelbar im Eingangsbereich des Klinikgebäudes.

Patientinnen und Patienten, die am Operationstag aufgenommen werden, finden sich bitte ab 06:30 Uhr in der entsprechenden Klinik ein. Beachten Sie bitte, dass Ihre OP-Vorbereitung bereits im Vorfeld der stationären Aufnahme stattfinden muss.
 
Patientinnen und Patienten, die zur OP-Vorbereitung (Prämedikation) bereits am Vortag der OP aufgenommen werden, finden sich bitte ab 10:00 Uhr in der entsprechenden Klinik ein.

 

 

Öffnungszeiten Patientenaufnahme

Klinik Rotes Kreuz

Montag bis Donnerstag 06:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Freitag 06:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Klinik Maingau vom Roten Kreuz

Montag bis Donnerstag 06:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Freitag 06:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Selbstverständlich steht Ihnen außerhalb dieser Öffnungszeiten unsere Rezeption für die
Patientenanmeldung und -aufnahme zur Verfügung.

Für einen möglichst angenehmen und reibungslosen Aufenthalt bei uns denken Sie bitte (bei Bedarf) an folgende Punkte:
•    persönliche Kleidungsstücke
•    Bademantel
•    bequeme Schuhe
•    Handtücher
•    Kulturbeutel/Waschzeug/Hygieneartikel
•    Medikamente (die Ihnen ärztlich verordnet wurden)
•    persönliche Hilfs- und Fortbewegungsmittel

 

  1. Dokumente und Unterlagen, die Sie zur Patientenaufnahme ins Krankenhaus mittbringen sollten
  • Personalausweis
  • Krankenversichertenkarte und/ oder Klinik-Card einer Privatversicherung mit der entsprechenden Versicherungsnummer
  • ggf. vorliegenden Befreiungsausweis
  • Name, Anschrift und Telefonnummer des Hausarztes
  • Bei stationärem Aufenthalt: die Krankenhauseinweisung
  • Kostenübernahme des Sozialamtes (falls vorhanden)
  • Bei ambulantem Aufenthalt: den Überweisungsschein
  • Name und Telefonnummer eines Angehörigen

2. Weitere wichtige Dokumente für Ärzte und Pflegepersonal

  • Liste der Medikamente (bitte eigene Medikamente mitbringen)
  • wenn vorhanden: Marcumarausweis
  • bei Diabetikern: Diabetikerausweis
  • bei Patientinnen und Patienten, die einen Herzschrittmacher/Defibrillator tragen: Herzschrittmacher-/ Defibrillatorausweis
  • bei Patientinnen und Patienten mit Allergien: Allergiepass
  • Endoprothesenpass
  • Ggf. Organspende-Ausweis (falls vorhanden)
  • Wichtige Unterlagen über die bisherige Behandlung (z.B. Röntgenbilder, Laborbefunde, Arztbriefe z.B. Kardiologie, etc.)
  • Bei früheren Krankenhausbehandlungen: Relevante Krankenhausberichte
  • Angabe wann der letzte Krankenhausaufenthalt war
  • Ausgefüllte OP- Einwilligung
  • Ausgefüllte Anästhesie- Einwilligung

3. Weitere Kontaktdaten

  • Bei Patient in Pflege: Kontaktdaten des ambulanten Pflegedienstes oder der Pflegeeinrichtung
  • Bei Vorsorgevollmacht: Name und Telefonnummer einer bevollmächtigten Person
  • Evtl. vorliegende Betreuungs- und Patientenverfügung (mit Personalausweis und Urkunde vom Gericht, bzw. notarieller Beglaubigung)