Teilen:
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Xing
Seite drucken
Kontakt
Schrift kleiner
mittlere Schriftgröße
Schrift größer
Seite empfehlen
 
Qualitätsmanagement

In unterschiedlichen Umfragen gehören die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken e.V. immer wieder zu den besten Kliniken im Rhein-Main-Gebiet

Qualität in der gesundheitlichen Versorgung ist für die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken Verpflichtung. Ziel ist es, zum Wohle der Patientinnen und Patienten die Leistungen der beiden Häuser Klinik Rotes Kreuz und Klinik Maingau vom Roten Kreuz stetig zu verbessern und die Prozessqualität der Häuser auszubauen.

Die geltende Prämisse lautet: "Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein." (nach Philip Rosenthal)

Die Stabsstelle Qualitätsmanagement & Unternehmensentwicklung betreut schwerpunktmäßig die Bereiche Qualitätsmanagement, Klinisches Risikomanagement, Beschwerdemanagement sowie den Bereich der Unternehmensentwicklung.

Qualitätsmanagement

Die Zufriedenheit unserer Patientinnen und Patienten steht dabei im Zentrum, denn Qualitätsmanagement ist immer auch Organisationsentwicklung. Der Aufbau eines strukturierten Qualitätsmanagements erhöht die Transparenz, verbessert die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen und Fachrichtungen und führt vor allem zu hohen Qualitätsmerkmalen, denen sich schließlich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beiden Kliniken verpflichtet fühlen. Die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken sind nach der DIN EN ISO 9001:2015 sowie der DIN EN 15224:2012 zertifiziert.

Durch die DIN EN ISO 9001:2015 als etabliertes Qualitätsmanagementsystem wird nicht nur sichergestellt, dass alle rechtlichen Vorgaben erfüllt sind, es wird auch eine ständige Verbesserung der Klinikorganisation und der klinischen Prozesse erzielt. Um das zu erreichen, werden die fest definierten und bestehenden Prozesse werden immer wieder mit der Qualitätspolitik und der strategischen Ausrichtung der Organisation abgeglichen. Die Steuerung der Prozesse und des Systems erfolgt entsprechend des PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act).

Dabei geht es immer um eines: um die Erfüllung der Patientenanforderung, die Erhöhung der Patientenzufriedenheit und vor allem der Patientensicherheit.

Die DIN EN 15224:2012 ist ein Qualitätsmanagementsystem das speziell für Organisationen der Gesundheitsversorgung entwickelt worden ist. Dabei werden insbesondere und klinische Prozesse und klinische Risiken in den Fokus genommen und hinsichtlich fest definierter Qualitätsmerkmale überprüft und bearbeitet. Mit klinischen Prozessen ist vor allem die Beziehung und Wechselwirkungen zwischen Patienten und medizinischen und pflegerischen Fachpersonen gemeint. Auch hier gilt der Grundsatz des PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act).
Im Zentrum steht dabei immer der kontinuierliche Verbesserungsprozess mit dem Ziel ist es, durch die wirksame Anwendung des QMS die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, rechtliche Vorgaben zu erfpllen und die Prozesse zu optimieren.

Risikomanagement

Das Qualitätsmanagement arbeitet weiterhin an der Etablierung eines klinischen Risikomanagements. Die gesamte Klinikorganisation, wie auch die bestehenden Prozesse werden hinsichtlich möglicher Risiken überprüft. Dabei steht die systematische Risikoerkennung, eine dezidierte Risikoanalyse, eine umfassende Risikobewertung und schließlich eine Überwachung und Kontrolle der Risiken im Vordergrund.
Dazu gehört auch der Umgang mit Fehlern und die Möglichkeit Ursachen für Fehler schon im Vorfeld zu identifizieren. Eine umfassende Fehlerkultur ist immer ein wesentlicher Faktor für die Erhöhung der Patientensicherheit. Patientensicherheit ist für uns Anspruch und Verpflichtung zugleich.

Unternehmensentwicklung

Auch im Bereich Unternehmensentwicklung ist alles darauf ausgerichtet unsere Leistung für Patientinnen und Patienten auszubauen. Zugleich ist es unser Ziel ein verlässlicher Partner für unsere Belegärzte, Zuweise, Krankenversicherungen und für alle zu sein, die mit uns kooperieren. Für uns ist die gesundheitliche Versorgung gesellschaftlicher Auftrag. Die strategische Entwicklung der Frankfurter Rotkreuz-Kliniken ist für uns deshalb fester Bestandteil unseres Qualitätsmanagements. Zielgerichtet, fokussiert und aktiv arbeiten wir daran unsere Ziele umzusetzen und neue Konzepte für die gesundheitliche Versorgung zu entwickeln. Auch das ist für uns ein ganz wesentlicher Faktor, um unsere Qualität zu steigern.

Lob und Anerkennung

Sie haben den Eindruck, dass etwas nicht so läuft, wie Sie sich als Patient oder Patient das wünschen? Es entspricht etwas nicht Ihren Wünschen und Vorstellungen?

Sollten doch einmal Fehler passieren oder sollten Sie Kritik und Anregungen äußern wollen, steht Ihnen in den Frankfurter Rotkreuz-Kliniken die zentrale Beschwerdestelle zur Verfügung. Ihre Kritik, Ihre Empfehlungen und Ihre Anregungen sind für uns wichtige Hinweise, um unsere Leistungen für Sie verbessern zu können.
Besonders freuen wir uns natürlich auch über Ihre Anerkennung. Wenn Sie uns Ihre positiven Erfahrungen zurückmelden, ist das für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die schönste Motivation.

» Lob & Kritik