Teilen:
Seite drucken
Kontakt
Schrift kleiner
mittlere Schriftgröße
Schrift größer
Seite empfehlen
Urologie
Zur Urologie gehören Maßnahmen bei allen Erkrankungen des Harntrakts sowie bei Erkrankungen der Geschlechtsorgane. Die urologische Abteilung der Klinik Maingau verfügt über erfahrene Belegärzte und modernste Geräte zur Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Harnwege. Die Urologie ist ein Fachbereich, bei dem sowohl nicht operative (konservative) Maßnahmen als auch operative Eingriffe regelmäßig vorgenommen werden. Die wesentlichen Methoden stehen in der Klinik Maingau zur Verfügung. Die Belegärzte bieten insgesamt ein sehr weites Spektrum an Untersuchungen und Behandlungen der Urologie.

Zur Diagnose werden in der Urologie unter anderem Labor- und Röntgenuntersuchungen, spezielle Ultraschalluntersuchungen, Laboruntersuchungen (Blut, Urin), Spiegelungen der Blase (Zystoskopie) sowie Druckmessungen der Harnwege eingesetzt. Die Entnahme von Gewebeproben (Biopsie) ist ein weiteres Mittel, um Erkrankungen genau zu diagnostizieren.

An Eingriffen werden in der Urologie Operationen bei krankhaften Veränderungen der Prostata, der Blase, der Harnwege, der männlichen Geschlechtsorgane und der Niere vorgenommen. Insbesondere bei Operationen der Prostata und der Blase kommen dabei endoskopische Verfahren (Harnröhren- und Blasenspiegelung) zum Einsatz, so dass Eingriffe auf schonende Weise erfolgen. Mittels Zugang durch die Harnröhre (transurethrale Eingriffe) können Erkrankungen wie gutartige Prostatavergrößerungen, Blasentumore und Harnsteine ebenfalls mit relativ geringer Belastung behandelt werden. Hier werden modernste Therapieverfahren wie Greenlight- und Stonelightlaser eingesetzt.

Daneben behandelt die urologische Abteilung auch Entzündungen der Harnwege und der Geschlechtsorgane (inklusive Geschlechtskrankheiten). Tumore im urologischen Bereich können untersucht und behandelt werden. Hier werden von minimal invasiven Methoden bis zu großen Radikaloperationen  mit z. B. Neuanlage einer Harnblase alle Verfahren durchgeführt. Auch Männer mit unerfülltem Kinderwunsch beziehungsweise Impotenz (Fertilitätsstörungen) oder Erektionsstörungen werden in der Urologie untersucht und behandelt werden, dieses Spezialgebiet heißt Andrologie oder auch Männermedizin. Zum urologischen Spektrum gehören auch Erkrankungen des Urogenitaltraktes von Kindern und Jugendlichen.
Klinik Maingau
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)
(Facharzt für Urologie)