Teilen:
Seite drucken
Kontakt
Schrift kleiner
mittlere Schriftgröße
Schrift größer
Seite empfehlen
Innere Medizin

Die Innere Medizin nimmt aufgrund der Vielzahl von möglichen Störungen und schweren Erkrankungen einen herausragenden Stellenwert in der Patientenversorgung ein. Zur Inneren Medizin zählen Erkrankungen des Herzens, der Atemwege, des Magen-Darm-Traktes, der Leber, der Bauchspeicheldrüse, der Nieren weiterhin rheumatische Erkrankungen, Immun- und Bluterkrankungen sowie Stoffwechselerkrankungen inklusive Diabetes und Fettstoffwechselstörungen. Diese Erkrankungen werden internistische Erkrankungen genannt, der Facharzt für Innere Medizin heißt auch Internist.

 

In der Abteilung für Innere Medizin der Frankfurter Rotkreuz-Kliniken werden alle Patienten mit akuten oder chronischen internistischen Erkrankungen von erfahrenen Belegärzten behandelt. Die Innere Medizin ist sowohl an der Klinik Rotes Kreuz als auch an der Klinik Maingau vom Roten Kreuz mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten vertreten. Hier stehen modernste Geräte für Diagnostik und Therapie für die bestmögliche Behandlung zur Verfügung. Fachärzte für Innere Medizin sind als Belegärzte an den Häusern tätig.

 

Eigenständige Teilgebiete der Inneren Medizin in den Frankfurter Rotkreuz-Klinik sind die Kardiologie (Behandlung von Herzkrankheiten), die Hämatologie und Onkologie (Behandlung von Blutkrankheiten und Tumorerkrankungen), die Nephrologie (Dialyseeinheit) und die Pneumologie (Behandlung von Lungenerkrankungen). In der Diagnostik werden unter anderem Ultraschalluntersuchungen der Bauchorgane, der Schilddrüse sowie des Herzens und der Gefäße vorgenommen.

 

Ein besonderer Schwerpunkt an der Klinik Rotes Kreuz ist die Kardiologie, also die Untersuchung und Behandlung von Herzerkrankungen. Zu den Erkrankungen gehören unter anderem Herzinfarkt, Verengung der Herzkranzgefäße, Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck. Im Herzkatheterlabor können Herzkatheteruntersuchungen einschließlich der erforderlichen Eingriffe wie Aufdehnung (Ballondilatation) oder Einsatz einer Gefäßschienung von innen (Stent) durchgeführt werden. Weitere wichtige Untersuchungen des Herzens sind unter anderem Ultraschall (Echokardiographie), EKG und Blutdruckmessung. Darüber hinaus verfügt die Klinik über weitere Möglichkeiten aus der Inneren Medizin, unter anderem zur endoskopischen Untersuchung (Spiegelung) des Magen-Darm-Traktes und der Lunge.

 

Ein besonderer Schwerpunkt der Klinik Maingau vom Roten Kreuz ist die Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Lunge (Pneumologie). Wichtige Erkrankungen in diesem Bereich sind die chronische Bronchitis und chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Lungenemphysem (Lungenüberblähung), Asthma, Tuberkulose, Pleuraerguss (Wasseransammlung an der Lunge) und bösartige Tumore der Lunge. Zur Diagnostik und Therapie stehen in diesem Bereich neben Röntgenuntersuchungen auch die Gerätschaften für die Lungenfunktionsuntersuchung und für die Spiegelung der Lunge (Bronchoskopie) inklusive Gewebeentnahme (Biopsie) zur Verfügung.

 

Die Klinik Maingau verfügt weiterhin über ein Schlaflabor, welches von der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin akkreditiert ist. Hier werden Störungen wie Ein- und Durchschlafprobleme, schlafbezogene Atemstörungen, Schlafapnoe (kurzzeitige Atemstockung im Schlaf), Tagesmüdigkeit, Einschlafneigung sowie Schlafzwang untersucht und behandelt. Auch eine etwaige Einstellung auf nächtliche Maskenbeatmung kann vorgenommen werden.

Klinik Rotes Kreuz
(Facharzt für Innere Medizin, Psychosomatische Medizin, Arbeitsmedizin)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Spezielle Rhythmologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL), Präventivmedizin (DGPR))
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Interventionelle Kardiologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Interventionelle Kardiologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Hämatologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Spezielle Rhythmologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie)
Klinik Maingau
(Facharzt für Innere Medizin und Diabetologie)
(Facharzt für Innere Medizin)
(Facharzt für Neurologie, Psychiatrie)
(Facharzt für Innere Medizin (Pneumologie))
(Facharzt für Innere Medizin (Pneumologie))
(Facharzt für Innere Medizin und Lungen- und Bronchialheilkunde)
(Facharzt für Innere Medizin (Pneumologie))
(Facharzt für Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie)
(Facharzt für Innere Medizin, Innere Medizin: Kardiologie)
(Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie)
(Facharzt für Allgemeinchirurgie , Visceralchirurgie)