Teilen:
Seite drucken
Kontakt
Schrift kleiner
mittlere Schriftgröße
Schrift größer
Seite empfehlen
Veranstaltung
09.06.2016 18:00 Uhr - 22:00 Uhr

Eröffnungsempfang der Klinik für Schulterchirurgie (KSC) an der Klinik Maingau vom Roten Kreuz mit Besuch des Staatssekretärs Jo Dreiseitel

Frankfurt (07. Juni 2016) – Die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken geben am 09. Juni 2016 ab 18:00 Uhr einen Eröffnungsempfang der Klinik für Schulterchirurgie (KSC) an der Klinik Maingau vom Roten Kreuz. Als prominente externe Gäste des Abends werden Jo Dreiseitel, Staatssekretär und Bevollmächtigter für Integration und Antidiskriminierung im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und Hugo Mathys, Präsident des Verwaltungsrates und CEO der Mathys AG Bettlach für Grußworte erwartet.

„Spezialisierungen gerade auch im orthopädischen Bereich sind Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Denn das Fachwissen von Experten ermöglicht es, dass Krankheitsbilder behandelt werden, bei denen es vorher wenig Aussicht auf Besserung gab. Die Schulterchirurgie ist eines dieser Felder. Es freut mich daher, am Eröffnungsempfang ein Grußwort über dieses zukunftsweisende Feld halten zu können“, so Staatssekretär Jo Dreiseitel.

Auch Oberin Karin Schoppet, 1. Vorsitzende des Vorstandes des Frankfurter Rotkreuz-Kliniken e.V. wird ein Grußwort halten. Abgerundet wird der Abend durch den Vortrag „Schulter – mehr als ein Gelenk“ des Chefarztes der neuen Schulterchirurgie, Dr. Aristotelis Kaisidis, zu den Besonderheiten der Schulter. Eine optionale Führung durch die neuen Räumlichkeiten der Klinik für Schulterchirurgie sowie ein Büffet werden abschließend Möglichkeiten zum Austausch bieten.

„Die Therapiemöglichkeiten und Behandlungsmethoden der modernen Schulterchirurgie haben in den letzten Jahren rasante Fortschritte gemacht und werden künftig noch mehr an Bedeutung gewinnen. Es freut mich, dass dieser guten Entwicklungsperspektive mit unseren prominenten Rednern Rechnung getragen wird. Denn die Schulter ist in vielerlei Hinsicht mehr als ein Gelenk“, so der Chefarzt und Schulterexperte Kaisidis. Mit der derzeit laufenden Marketing-Kampagne „Dann wieder ich“ zur Schulterchirurgie werde diese Stellung parallel von Klinikseite umso deutlicher betont.

„Seit Anfang Januar haben wir unsere starke orthopädische Stellung im Rhein-Main-Gebiet mit der Eröffnung der Klinik für Schulterchirurgie nochmal deutlich ausgebaut. Mit dem Eröffnungsempfang bieten wir geladenen Gästen eine gute Plattform, über diese und andere Inhalte zu sprechen“, so der Geschäftsführer Finanzen & Strategie, Gunnar Sevecke MBA.

Das vollständige Programm mit Ablaufplan, Rednern sowie der genauen Adresse finden Sie im PDF anbei. Informationen zur Schulterchirurgie-Marketing-Kampagne „Dann wieder ich“ finden Sie unter: dann-wieder-ich.de.

Allgemeine Informationen über die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken finden Sie unter: www.rotkreuzkliniken.de und www.teamgeist-erleben.de
Der Frankfurter Rotkreuz-Kliniken e.V. mit seinen beiden Betriebsstätten Klinik Rotes Kreuz und Klinik Maingau vom Roten Kreuz liegt im Herzen der Stadt Frankfurt am Main und ist aktiver Teil der weltweiten Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Die Kliniken befinden sich in Trägerschaft der beiden Frankfurter Rotkreuz-Schwesternschaften und verfügen über Haupt- und Belegabteilungen, 365 Betten und ca. 17.000 Fallzahlen jährlich sowie 500 Beschäftigte. Neben der modernen Ausstattung der Häuser und der exzellenten Pflege durch hoch qualifizierte Rotkreuzschwestern und Pflegekräfte, bieten die Häuser über den Schwerpunkt des Belegarztsystems den Vorteil, dass die Patienten durch niedergelassene, erfahrene Fachärzte ihrer Wahl behandelt werden, und zwar sowohl ambulant in der Praxis, als auch stationär in der Klinik. Zudem sind die Standorte seit 2013 berufundfamilie-zertifiziert und gehören regelmäßig zu den besten Kliniken in Frankfurt.