Teilen:
Schwesternschaft

Die Frankfurter Rotkreuz-Schwesternschaften oder Pflege als Beruf

Hier in Frankfurt finden Sie zwei Schwesternschaften vom Roten Kreuz: die Schwesternschaft vom Roten Kreuz Frankfurt am Main von 1866 e.V. und die DRK Schwesternschaft Bad Homburg-Maingau e.V. Diese beiden Frankfurter Schwesternschaften sind zwei von bundesweit 33 Schwesternschaften des Deutschen Roten Kreuzes und damit aktiver Teil der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, der größten und ältesten humanitären Organisation weltweit.

Die Schwesternschaften vom Roten Kreuz sind moderne Anbieter hochqualifizierter Pflegeleistungen und sie gehören zu den größten Gesundheitsorganisationen in Deutschland. Auch hier in Frankfurt sind die beiden Rotkreuz-Schwesternschaften mit ihren Einrichtungen – dem Frankfurter Rotkreuz-Kliniken e.V. und der Ambulanten Rotkreuz-Pflege – anerkannte Institutionen in der gesundheitlichen Versorgung in Frankfurt. Wir stehen in der Rhein-Main Region für eine hochprofessionelle, qualitativ hochwertige und zugleich menschliche Pflege. Pflege im Zeichen der Menschlichkeit – das ist unser Anspruch und unser Versprechen. Und das seit über 150 Jahren.

Wenn Sie sich für die Entstehungsgeschichte der Schwesternschaften interessieren schauen Sie bitte in unserem Historie Bereich nach.

Entstehung der Schwesternschaften

Entstanden sind die Schwesternschaften vom Roten Kreuz in der gesellschaftliche Umbruchsituation des 19. Jahrhunderts. Die Zeit der Industrialisierung, aber auch zahlreiche Kriege stellten die Krankenpflege vor neue Herausforderungen. Die Geschichte der Schwesternschaften vom Roten Kreuz ist daher eng verbunden mit der Geschichte der Pflege. So stehen die Schwesternschaften vom Roten Kreuz für die feste Überzeugung, dass für die besondere Aufgabe der öffentlichen Gesundheitspflege spezielle Fachkenntnisse erforderlich sind. Bis heute gehören die Ausbildung der Pflege und die Weiterqualifizierung der Pflegekräfte zu den wichtigsten Aufgaben der Schwesternschaften vom Roten Kreuz. Qualifizierung ist hier Prinzip. Sichtbares Zeichen dieser Überzeugung hier in Frankfurt ist die Pflegeschule der Rotkreuz-Schwesternschaften Frankfurt.

Entstehung SchwesternschaftDie Schwesternschaften vom Roten Kreuz sind die einzigen überkonfessionellen Schwesternschaften. Verpflichtet sind sie den sieben Grundsätzen des Roten Kreuzes: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit, Universalität. Diesen Grundsätzen folgen wir hier in Frankfurt aus Überzeugung.

Aber nicht nur die Ideen Henry Dunants, dem Gründer des Roten Kreuzes, prägen unsere Arbeit. Aus der Idee und dem Einsatz von Frankfurter Bürgern und Bürgerinnen entstanden, sind die beiden Frankfurter Schwesternschaften bis heute der Frankfurter Tradition des bürgerschaftlichen Engagements verpflichtet. Bis heute sind es Persönlichkeiten der Stadt Frankfurt, die für die Entwicklung der Frankfurter Rotkreuz-Schwesternschaften Verantwortung übernehmen.
Im Fokus steht dabei die öffentliche Gesundheitsvorsorge für die Frankfurter Bürger und Bürgerinnen, die Errichtung neuer Gesundheitsleistungen, in denen das die dem Prinzip der Menschlichkeit folgen, die Mitwirkung bei den Aufgaben des Roten Kreuzes, um Menschen in Not zu helfen, die Leistung für kranke Menschen auszubauen, die professionelle Pflege weiterzuentwickeln und Menschen für den Pflegeberuf zu begeistern – all das steht im Fokus der Frankfurter Rotkreuz-Schwesternschaften.

Wir geben Rückhalt in einer starken Gemeinschaft und machen den Weg frei für eine Karriere im Gesundheitswesen.

Themen im Bereich Schwesternschaft
Logo-DRK-Schweternschaften-90x90

Organisation und Satzung

Gerne stellen wir Ihnen hier detaillierte Informationen zum Thema Organisation und Satzung der Schwesternschaft vom Roten Kreuz Frankfurt am Main von 1866 e.V. und der DRK Schwesternschaft Bad Homburg-Maingau e.V. zur Verfügung.
» Weitere Informationen
Vorstand 90x90

Vorstand

Aus wie viel Mitgliedern setzt sich der geschäftsführende Vorstand der Schwesternschaft zusammen? Welche Pflichten und Aufgaben hat der Vorstand? Alle Informationen erhalten Sie hier.
» Weitere Informationen
Beirat

Beirat

Die Aufgabe des Beirats besteht darin, die Mitglieder und den Vorstand zu vereinen. Er hat neben der beratenden Funktion gegenüber dem Vorstand auch die Aufgabe immer die Ziele der Schwesternschaft zu vertreten.
» Weitere Informationen
Historie

Historie

Die Betriebsstätte Klinik Rotes Kreuz wurde durch die Schwesternschaft vom Roten Kreuz Frankfurt am Main von 1866 e.V. gegründet, die Klinik Maingau vom Roten Kreuz von der DRK Schwesternschaften Bad Homburg-Maingau e.V.
» Weitere Informationen
Mitglied werden

Vorteil Rotkreuzschwester: Mitglied werden

Sie wollen sich für die weltweit größte humanitäre Organisation engagieren und ihren Beruf für eine DRK-Schwesternschaft ausüben? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Werden Sie ein Mitglied. Wir unterstützen Sie gerne dabei.
» Weitere Informationen
Verwaltungszentrum M 90x90

Verwaltungszentrum/Mutterhaus

Heute ist das Mutterhaus der beiden Frankfurter Rotkreuz-Schwesternschaften nicht nur ein modernes Verwaltungszentrum, es ist auch Anlaufstelle für die Mitglieder der Schwesternschaften und Zentrum des Vereinslebens.
» Weitere Informationen
Einsatzfelder

Einsatzfelder

Zu den Einsatzfeldern der Schwesternschaften gehört z. B. die Personalgestellung in Gesundheitseinrichtungen unterschiedlicher Träger.
» Weitere Informationen
Verband der Schwesternschaften

Verband der Schwesternschaften vom DRK e.V.

Der Verband der Schwesternschaften vom DRK e.V. wurde 1882 gegründet und gehört zum ältesten Teil der Rotkreuzbewegung. Auch die beiden Schwesternschaften gehören zu den aktiven Mitgliedern.
» Weitere Informationen